Wochenendprogramm

Dieses Mal kann ich über keinen „Baufortschritt“ berichten, denn an diesem sonnigen Samstag steht Ausschalen am Programm. Das gesamte Untergeschoss inkl. Garage und Technikraum darf ausgeschalt werden und das ist ein Arbeitsschritt den der Baumeister den Bauherren zugedacht hat – also Arbeit, die ohne viel Wissen erledigt werden kann. Mit detaillierten Anweisungen des Poliers machen sich die Männer am Vormittag ans Werk. Um neun Uhr starten sie und als die Frauen zu Mittag mit dem Essen auf die Baustelle kommen ist das Tagewerk noch nicht ganz vollbracht. Also Zeit für gemütliches Beisammensitzen und dann wieder freudig zu fünft ans Werk. Und zwei Stunden später ist das gesamte Untergeschoss ausgeschalt, gekehrt und einige Gehwege auf der Baustelle freigestellt.
Trotz allen Bemühungen ist unsere Baustelle nach wie vor wohl die größte Chaosbaustelle die es gibt – zumindest wirkt es so für Aussenstehende, zu denen wir uns auch zählen. Denn das System hinter dem Durcheinander unserer Bauarbeiter ist uns noch nicht aufgegangen.
Danke den fleißigen HelferInnen! Nächstes Wochenende gehts munter weiter.

Advertisements

4 Gedanken zu „Wochenendprogramm

  1. Hallo mal wieder!

    Na da geht ja schön was weiter bei euch 🙂 Die Steher beim Fallen zu sehen kann weh tun – meinem mann ist ein Kantholz beim Ausschalen auf den Fuß gefallen – au das hat böse ausgeschaut. Also gut aufpassen 😉

    Bin gespannt wie weit ihr vor den Weihnachtsfeiertagen noch kommt!

    Lg aus dem „Süden“

    • Ja ich bin auch schon sehr gespannt. Aber nach Rücksprache mit unserem Fensterbauer, schaffen wir die Fenster vor Weihnachten nicht mehr. Aber auch 2013 ist ja noch ein Jahr 🙂

  2. Keinen Stress, früher wurde auch viel länger gebaut und die Leute hatten weniger Probleme als heute. Heutzutage muss ein Massivbau in 5 Monaten fertig sein, kein Wunder dass es da zum Schimmelbefall kommt, bei der Feuchte die noch im Ziegel steckt.

    Die Deckensteher werden übrigens nicht zur „Sicherheit“ stehen gelassen sondern um den Druck der nächsten Decke an die Steher, welche noch ein Stockwerk tiefer stehen, zu verteilen. 50% der Deckensteher können weggenommen werden…

    • Danke für die netten Worte. Ja mit der Zeit, da hast du sicherlich recht. Zum Austrocknen hat unser Rohbau dann Zeit genug.
      Bez. Deckensteher … an den richtig verwendeten Vokabeln erkennt man diejenigen die sich wirklich auskennen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s