Ein Wort das wir bereits kennen: Verzögerungen

Baufortschritt, bis Sonntag 7.4.2013
Eigentlich sollte der Innenputz diese Woche bereits fertig sein. Nun ja aufgrund unvorhergesehener Komplikationen ist dies nicht der Fall. Nun ja, kein Beinbruch – aber wie immer lästig.
Zunächst gings beim Putzer nicht. Dann gings leider bei uns nicht – es war vom Wasserhahn kein Wasser zapfbar. Großes Aufsehen um kleines Problem – Dichtung fehlte und die Wasseruhr war kaputt gegangen. Aber bis diese Diagnose feststand und das Problem schlussendlich behoben war verging ein ganzer Tag.
Dann gibts wieder nur langsam voran. Nun sind also zumindest einmal die Fenster abgeklebt und die Aufputzleisten gesetzt. Idealerweise gehts dann am Montag los. Haltet uns die Daumen.
Ich habe also am Samstag noch die Dämmung geklebt. Zumindest den größten Teil davon, denn leider sind uns die Platten ausgegangen. Wieder mal typisch. 15 Platten zu wenig am Samstag nach Ladenschluss… Kein Problem, Putzer kommt eh erst zum Schluss in die Garage, aber wie immer – lästig.
Thomi hat derweil die tausenden Nägel, die sich vor uns, aber nicht vor dem geschulten Auge des Putzers, auf der Unterseite der Stiege versteckt haben weggeflext. Wer schaut schon da rauf!? Und wer denkt daran, dass diese einbetonierten Nägel der Schalung da einfach drinnenstecken und frech herausschauen. Tückische kleine Scheißerchen!
Heute gilt es noch ein paar Kleinigkeiten fertigzustellen und noch zwei E-Dosen zu hinterschäumen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s