Innenputz fast abgeschlossen

Baufortschritt bis Samstag 13. April 2013
Diese Woche ist wieder so einiges passiert auf der Baustelle. Unser Dachdecker hat die Gefälledämmung inkl. Folie aufgebracht. Das Garagen- & Technikraumdach dürfte jetzt dicht sein. Fehlt nun nur mehr der Schotter, dann ist diese Ecke der Baustelle abgeschlossen.
Die Innenputzer waren auch sehr fleißig diese Tage. Sie sind bis auf einige Kleinigkeiten (das Feintuning – liegt den Bauarbeitern wie bereits festgestellt ja gar nicht) fertig. Der Putz schaut im Großen und Ganzen auch ganz passabel aus. Ich bin da wohl immer etwas zu penibel. Aber Frauen haben eben den Blick für die feinen Dinge.
Heute haben Thomi und ich also damit verbracht alle Steckdosen und anderen Dosen wiederzufinden und vom Putz zu befreien. Glaube wir haben auch alle wieder ausgegraben. Wie Archeologen sind wir mit dem Fotoapparat, dem Maßstab und einem Messer bewaffnet durchs Haus gestapft und haben anhand der im Vorhinein gemachten Beweisfotos die Löcher wieder zum Vorschein gebracht. Nicht alle wollten sich gleich auf Anhieb finden lassen. Aber wie zu Ostern wird auch hier Hartnäckigkeit belohnt.
Wir haben auch schon mal begonnen die Schutthaufen welche die Putzer hinterlassen haben wieder nach draußen zu befördern. Man müsste mitzählen wie viele Kilo Material man aus so einer Baustelle nach draußen trägt – a Wahnsinn! Nun ja, morgen werden wir dann den Rest rausbefördern und unsere Rohre für die Wohnraumlüftung wieder ausstemmen. Diese Rohre sind wirklich unser Hinkebein. Man merkt, dass sämtliche Bauarbeiter einfach nicht wissen was sie mit diesen Ungetümen anfangen sollen, und jedesmal irgendwas verpfuschen. Dieses Mal haben es die Putzer auch geschafft mit diesen Dingern Pfusch zu treiben. Extra haben wir sie darauf hingewiesen, dass die zwei Wände, wo die Rohre rausgehen NICHT geputzt werden sollen. Schon alleine zur Sicherheit, dass eventuell eintretendes Wasser gleich erkannt wird, und dass kein Putz von der Wand fallen kann. So eine Betonwand kann ja schließlich herrlich gespachtelt werden. Und was machen diese Männer – sie putzen die Wände natürlich, und zu allem Übel haben sie die Rohre auch noch ganz und gar, total sauber zugeputzt – damit ja keine Ringraumdichtung mehr Platz hat. Es wird Zeit, dass die Männer eine Einführung in die moderne ökologischere Art des Heizens bekommen.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Innenputz fast abgeschlossen

  1. Das mit den zugeputzten Leitungen kennen wir auch gut. Mehrere Leerrohre hatten sich vor dem Estrich-Einbau wohl gelöst und wurden dafür einfach kreativ an anderer Stelle an der Wand befestigt. Wer es gemacht hat, hatte offenbar keine Ahnung, wofür die Kabel sind. Aber dafür haben wir jetzt einen Netzwerk- und SAT-Anschluss hinter der Wärmepumpe. Schön eingegossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s