Sonnenwende, schon wieder ein halbes Jahr vorbei

Es ist wieder Sonnenwende und die Tage werden wieder kürzer. Viel haben wir geschafft das letzte halbe Jahr. Man könnte fast sagen wir gehen in das letzte Hausbaudrittel.

Steinwände vorm Wochenende

Baufortschritt bis Freitag 21. Juni 2013
Schritt für Schritt werden die Steinmauern mehr und gehen ihrer Finalisierung entgegen. Voraussichtlich, wenn das Wetter mitspielt, werden sie am Montag abgeschlossen werden können. Mal schaun – derzeit ist für Montag Regen angesagt. Bis dahin ein paar Fotos.


Derweil haben sich wieder neue Probleme aufgetan. Beim Ausmessen der Türen ist nun herausgekommen, dass im UG die Maurer des Lesens nicht mächtig waren. Vier Türen haben nicht die gewünschte Höhe. Sie sind ca. 5cm höher ausgefallen – was natürlich für die Bestellung der Türen eher schwierig ist – die sollen zum einen doch alle gleich hoch sein, zum anderen würden höhere Türen um 25 % mehr kosten. Das ist bei unseren, ohnehin schon sehr teuren inversen Türen, viel zu viel. Da muss sich unser Polier was überlegen – denn so gehts nicht – zu was haben wir einen Ausführungsplan wenn ohnehin alle machen was sie wollen!?

Fotos Mauerfortschritt

Baufortschritt 19. Juni 2013

Fortschritt bei den Mauern

Baufortschritt bis Dienstag 18. Juni 2013
Es hat 37 Grad, die Sonne brät vom Himmel, alle möchten sich lieber in die kühlen Stiegenhäuser verkriechen – aber es muss sein – die Mauern müssen fertig werden. Und so müssen sie ran unsere Erdbauer.
Gestern hat unser Vorarbeiter Hasib motiviert mit der vorderen Stützmauer begonnen, leider ohne auf den Plan zu sehen – führte leider dazu, dass er seine Arbeit vom Vormittag wieder abreißen musste. Er hat die Steinwand einfach auf die Grundgrenze gesetzt – und das darf er nicht. Nun ja, aber heute ist wieder alles gut. Der Erdhaufen ist noch größer geworden und die Mauer ist einen Meter nach innen gerutscht. Sieht ganz gut aus.
Der Estrich ist derweil am trocknen, begehbar ist er bereits und so hatten wir gestern schon die ersten Besuche vom Küchenbauer (Kontrollmessung), vom Tischler der uns Ende August, Anfang September die Türen montieren wird und vom Fliesenleger. Dieser hat den Estrich sofort auf Fliesentauglichkeit (60×60) geprüft und ihn größtenteils für gut befunden. Nur an ein – zwei Stellen muss etwas Nachgeschliffen werden.

Es geht also voran. 🙂

Endlich ist es soweit – der Estrich kommt

Baufortschritt bis Freitag 14.6.13
Lange haben wir darauf hin gearbeitet und den Tag sehnsüchtig erwartet. Heute wars nun endlich soweit, die Estricharbeiten haben begonnen. Und es geht richtig schnell voran. Morgen ist der ganze Spuk wohl vorüber und am Montag ist er dann schon begehbar der Estrich! Juhuuu 🙂

Auch bei unseren Steinwänden ist wieder etwas vorangegangen. Die Steinwand neben der Garage ist fast fertig. Nächste Woche gehts diesbezüglich dann hoffentlich in die Endrunde. Beten wir um sonniges Wetter!

Regen, Regen

Baufortschritt bis Sonntag 9. Juni 2013
Diese Woche war überschattet von sehr sehr viel Regen, Überschwemmungen und einigen Tagen wo wir nur unter Schwierigkeiten zu unserem Häuschen konnten, denn die B3 war eigentlich nur mehr ein einziger Fluss.
Unser Häuschen steht ja hoch genug, also kann uns Wasser von unten kaum zum Verhängnis werden. Aber leider ist uns, da rund ums Haus noch nichts befestigt ist und derzeit ja gebaggert wird (also zumindest wurde an jeder Ecke die Erde wild aufgerissen – gebaggert wird eh nicht – zu feucht) die Suppe von vorne in die Garage geronnen. Und zu allem Übel hat das wirklich viele Wasser dazu geführt, dass sich zwei undichte Stellen in der Garage aufgetan haben. Nun gehts also ans Finden der schadhaften Stellen. Erwartungsgemäß will natürlich keiner schlampig gearbeitet haben. Aber mal abwarten wie sich die Firmen – die Baufirma und der Dachdecker verhalten. Irgendwo haben wir also zwei kleine Lecks – kein Wunder bei den Regenmengen. Aber sein darfs trotzdem nicht.

Gestern haben wir uns bei fast 30 Grad dann auf der Terrasse damit beschäftigt diese für den Gefälleestrich zu schalen. Der kommt ja auch am Ende der nun bevorstehenden Woche. Das Kantblech bei der Garage, dass die Steinwandbauer niedergerissen  haben, mussten wir auch gestern abermals montieren. Abdichten müssen wir es dann auch noch einmal – das sind auch zwei „Duima“ !
Die Türen haben wir nun auch endlich bestellt. Mit den Türhören wirds auch eng. Aber übernächste Woche treffe ich mich mal mit dem Tischler der die Türen montieren wird, dann sehen wir weiter.
Jetzt warten wir mal auf die kommende Woche, auf das Wetter – und hoffen, dass es endlich mit den Wänden weitergeht. Sonst kommt vorher nochmal der Winter.