Zitronenmelissensirup

Da dieses Jahr die Zitronenmelisse zeigt was in ihr steckt und entschieden hat das Kräuterbeet zu überwuchern musste ich schleunigst etwas ernten. War gar nicht so leicht, aber zwischen dem vielen Regen mal rausgehuscht und einen ordentlichen Patzen abgeschnibbelt…

Das Rezept denkbar einfach:
Die Zitronenmelisse putzen und säubern, in einem Topf 2l Wasser und 1,5kg Zucker (kann auch Birkenzucker sein) aufkochen, eine Zitrone aufschneiden und rein damit.
Dann die Zitronenmelisse reinstopfen (ich habe so ca. 15 grooooße Hände voll verwendet, kann aber auch weniger sein), sanft aufkochen und dann 24 Stunden stehenlassen.
Am nächsten Tag durch ein Tuch abseihen, noch einmal aufkochen, ev. ein wenig Zitronensäure dazugeben (muss aber nicht sein, unterstützt aber die Haltbarkeit) und warm abfüllen.

Schmeckt echt lecker und besonders erfrischend mit Mineralwasser oder auch als Zugo (Hugo, aber eben nicht mit Holundersirup sondern mit Zitronenmelissensirup) 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s