Frühsommer 2017

Man sagt ja, wenn der Holler blüht, dann ist der Frühsommer im Lande angekommen. Es ist also so weit. Und ich kann sagen – dieses Jahr blühen die Rosen als gäbe es kein Morgen. Wunderschön. Auch sonst macht sich der Garten ganz gut. Die erste Zucchini konnte ich bereits ernten. Die Radieschen fangen an auszuwachsen. Die Tomaten blühen bereits. Die Schneckenplage hält sich in Grenzen. Die Erdbeeren werden langsam reif. Der Kirschlorbeer treibt wie wild durch. Sogar der todgeglaubte Rosmarien treibt wieder aus. Alles in allem – alles wächst.

Nur das Pampasgras ist nicht mehr geworden. Das ist diesen Winter tatsächlich erfroren, aber da kann man nix machen. Haben ein anderes, wirklich winterhartes Gras stattdessen gepflanzt. Denn das Ausgraben war eine ordentliche Arbeit.

Ein weiteres Problemchen – der Rosenrost hat sich auf einer Rose breitgemacht. Da hilft scheinbar nur Chemie. Sanft aber doch….

Auch der neu angelegte Rasen wächst. Leider beginnt sich schon wieder das Unkraut auszubreiten. Dem kriechende Hahnenfuß ist einfach nicht beizukommen. Mal abwarten was sich diesbezüglich noch tut.

Jetzt also mal wieder ein kleiner fotografischer Gartenrundgang.

 

Advertisements

2 Gedanken zu „Frühsommer 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s