Abendeinheit & Dachrinnen

Baufortschritt Mittwoch 28.11.12
Die Bauarbeiter machen immer noch Verschnaufpause von unserer Baustelle, aber damit sich unsere Nachbarn nicht zu früh ob der eingekehrten adventlichen Stille freuen können, hat der Spengler/ Dachdecker den Platz als Lärm- und Baufortschrittsproduzent eingenommen. Viel haben sie heute nicht geschafft, aber ich kann berichten, dass wir an beiden Dachseiten nun bereits eine Dachrinne haben :-). Ganz fertig ist diese zwar noch nicht, an manchen Enden würde es noch rausplätschern, aber im Großen und Ganzen ist die Rinne montiert – leider mit ein paar Dellen. Aber Thomi meinte, ich solle da mal nicht zu streng sein, diese Dellen würde man später nicht mehr sehen. Wahrscheinlich hat er recht, aber als Frau sieht man einfach JEDE Unebenheit ;-), sogar in stockfinsterer Nacht.
Ja Nacht, denn wie unter der Woche üblich, schafften wir auch heute den Weg auf die Baustelle nicht vor sieben am Abend. Und heute haben wir, zum Leidwesen des „Dorfes“ auch noch beschlossen einen Teil der Oberlichte auszuschalen, damit wir am Freitag Vormittag sofort und ohne Verzögerung (falls es so etwas auf einer Baustelle überhaupt gibt) mit dem „Ziegeln“ beginnen können. Denn „Time is money“, und beides zerrinnt zwischen unseren Fingern wie Wüstensand  ;-). Mit Gewalt, a bisserl taktischem Geschick und zahlreichen Hammerschlägen haben wir also den nördlichen Teil der Verschalung runtergeschlagen. *Rums* und das Nagelteil kommt einem entgegen. Da stehen uns am Wochenende noch einige Schrecksekunden ins Haus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s